Wiesbauer

Das vor knapp 80 Jahren von Franz Wiesbauer gegründete Wursterzeuger-Unternehmen zählt zu den bedeutendsten Betrieben der Branche und ist der größte Dauerwursthersteller in Österreich. Es handelt sich um ein gesundes Familienunternehmen, wobei KommR Karl Schmiedbauer als Vorsitzender der im Jahr 2010 gegründeten Wiesbauer Holding AG und sein Sohn, Thomas Schmiedbauer, als Vorstands-Vorsitzender und als Geschäftsführer die Geschicke des Unternehmens leiten.

Nachdem das Unternehmen im Jahr 1931 in Wien-Ottakring von Franz Wiesbauer gegründet wurde, übersiedelte der Betrieb im Jahr 1940 nach Wien-Hietzing. Nach dem Tod von Franz Wiesbauer übernahm im Jahr 1968 seine Witwe, Maria Wiesbauer, und 1988 Karl Schmiedbauer die Geschäftsführung des Unternehmens, wobei es ihm innerhalb weniger Jahre gelang, Wiesbauer zum Musterbetrieb in der Branche aufzubauen.

Wiesbauer strebt viele „begeisterte Kunden" an - das ist die Kernaussage der für alle Mitarbeiter verbindlichen Leitmotive des Unternehmens. Die Säulen Mensch - Natur - Technik, die sinnbildlich vor dem im Jahr 1995 eröffneten Musterbetrieb in Wien-Liesing aufgestellt sind, nehmen eine zentrale Stellung in den niedergeschriebenen Firmenleitsätzen ein. Mit einem 14 Mio. Euro teuren Zubau, der Ende des Jahres 2010 in Betrieb genommen wurde und mit dem rund 100 neue Arbeitsplätze in den nächsten Jahren geschaffen werden, wird ein wichtiger Schritt für die Zukunft des Unternehmens gesetzt.

© Rolf Nagel GmbH