Borgmeier Frischgeflügel

Im Delbrücker Ortsteil Schöning kaufte im Jahre 1903 Großvater Heinrich Borgmeier Gebäude und Ackerland an der Schöninger Straße und legte damit den Grundstein für den Frischgeflügel-Spezialbetrieb im Paderborner Land. Geflügelaufzucht und Handel stellten schon damals das wirtschaftliche Fundament für den Unternehmensgründer und seine Frau Elisabeth dar. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts betrieb Heinrich Borgmeier die Direktvermarktung westfälischer Geflügelqualität auf ganz individuelle Art und Weise. Mit vollbepackter Kiepe stieg er oft in den Zug nach Dortmund, um hier seine Ware von Haus zu Haus zu verkaufen. So knüpfte er schon damals geschäftliche Verbindung im Ruhrgebiet, die bis in die heutige Zeit bestehen.
© Rolf Nagel GmbH